ARCHITEKTURGEOMANTIE

Guntram Stoehr

dipl.-ing. freier architekt

Termine 2018 / 2019

Vorträge, Reisen und Seminare

Bis zum Frühjahr können noch weitere Termine dazukommen

Vorab informiert !

23

November

2018

Wohnen im Einklang mit den 

Naturgesetzen

​

Vastu-Seminar  23. - 25. Nov. 2018

Gesundheit & Harmonie beim Wohnen

​

Seminarbeitrag: 260 Euro Besprechung des persönliches Grundrisses im Seminar 

zzgl. 180 Euro

Das „Vastu“ ist die alte überlieferte Baulehre aus Indien, aus der später das „Feng-Shui“ in China entstanden ist. Der Begriff „Vastu“ bedeutet so viel wie „im Einklang mit der Natur leben“.

​

Der Wohnort sollte eine „Quelle der Kraft“ sein und Erholung und Zufriedenheit bringen. Doch welche Möglichkeiten gibt es für bestehende Mietwohnungen oder Wohnhäuser um solch eine harmonische Wohnatmosphäre zu erreichen? Diesen Fragen widmet sich das Vastu-Seminar und zeigt auf welche Naturgesetzmäßigkeiten entscheidend sind für eine gute Wohnsituation und wie diese im persönlichen Wohnraum integriert werden können.

​

Insgesamt bietet das Seminar einen Überblick über die wichtigsten Grundlagen des Vastu und ist für Einsteiger sowie für Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit im Rahmen des Seminars den persönlichen Wohngrundriss zu besprechen. Ziel des Seminars ist ein grundlegendes Werkzeug für ein gesundes und harmonisches Wohnen in den eigenen vier Wänden zu gewinnen.

Info & Anmeldung: g.stoehr(at)architektur-geomantie.com

Seminarort: D-34131 Kassel

16

März

2019

Start

Geomantie-Ausbildung Teil 1

Grundlagen der Geomantie

und Wahrnehmungsschulung

​

Dauer: 2 Jahre

​

Seminarbeitrag: 2600 Euro

Im ersten Teil der Ausbildung liegt die Schulung der persönlichen Wahrnehmung im Vordergrund. Dabei werden die persönlichen Wahrnehmungsfähigkeiten unterstützend gefördert und Techniken für die geomantische Naturwahrnehmung angeeignet. Gleichzeitig werden die wichtigsten geomantischen Landschaftsstrukturen auf Exkursionen zu kraftvollen Orten kennengelernt. Kraftorte anhand von Baumwuchsformen zu erkennen, wie es im Buch „Vom Wesen der Bäume“ beschrieben wird, ist ebenso Teil dieser Geomantie Ausbildung.

Info & Anmeldung: g.stoehr(at)architektur-geomantie.com

Jeder Teil der Ausbildung kann unabhängig von den übrigen Ausbildungsteilen gebucht werden !

Nur noch wenige Plätze frei !

19

März

2019

Lichtbild-Vortrag: Bäume an Orten der Kraft - Dienstag 19. März 2019, 20:00 Uhr

Wuchsformen und die Energie des Ortes

Veranstaltungsort: Anthroposophisches Zentrum Kassel e.V., Wilhelmshöher Allee 261, D-34131 Kassel

Eintritt: 8 Euro

​

Veranstalter: www.az-kassel.de

22

März

2019

Wohnen im Einklang mit den 

Naturgesetzen

​

Vastu-Seminar  22. - 24. März 2019

Gesundheit & Harmonie beim Wohnen

​

Seminarbeitrag: ca. 145 Euro 

(ohne Übernachtung)

Das „Vastu“ ist die alte überlieferte Baulehre aus Indien, aus der später das „Feng-Shui“ in China entstanden ist. Der Begriff „Vastu“ bedeutet so viel wie „im Einklang mit der Natur leben“.

​

Der Wohnort sollte eine „Quelle der Kraft“ sein und Erholung und Zufriedenheit bringen. Doch welche Möglichkeiten gibt es für bestehende Mietwohnungen oder Wohnhäuser um solch eine harmonische Wohnatmosphäre zu erreichen? Diesen Fragen widmet sich das Vastu-Seminar und zeigt auf welche Naturgesetzmäßigkeiten entscheidend sind für eine gute Wohnsituation und wie diese im persönlichen Wohnraum integriert werden können.

​

Insgesamt bietet das Seminar einen Überblick über die wichtigsten Grundlagen des Vastu und ist für Einsteiger sowie für Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit im Rahmen des Seminars den persönlichen Wohngrundriss zu besprechen. Ziel des Seminars ist ein grundlegendes Werkzeug für ein gesundes und harmonisches Wohnen in den eigenen vier Wänden zu gewinnen.

​

Veranstalter und Anmeldung: Yoga Vidya Bad Meinberg, Yogaweg 7, D-32805 Horn-Bad Meinberg

​

www.yoga-vidya.de

05

April

2019

Start

Geomantie-Ausbildung Teil 3

Wohnraumberater mit Vastu

​

Dauer: 1 Jahr

​

Seminarbeitrag: 2400 Euro

Der dritte Teil ist die Ausbildung zum Wohnraumberater. Die Inhalte der Ausbildung befähigen den Wohnraumberater eine Immobilie nach ganzheitlichen Gesichtspunkten einzuschätzen und qualitativ bewerten zu können sowie planerische Lösungen für Wohn- und Arbeitssituationen in ganzheitlichem Sinn zu erarbeiten. Ziel dieser Ausbildung ist die Qualifikation die auch für eine eigenständige Beratertätigkeit als Wohnraumberater geeignet ist.

​

Zentraler Bestandteil dieser Ausbildung ist die indische Gestaltungslehre „Vastu“, aus der später in China das „Feng Shui“ entstanden ist. Neben den Grundlagen für qualitative Landschaftsbetrachtung befähigt der Kurs ein gesamtes Gebäude sowie das Grundstück nach den Regeln des Vastu zu bewerten und auch planerisch erstellen zu können, einschließlich den Proportionsregeln des Vastu.

​

Zusätzlich bietet der Kurs einen Überblick über baubiologische Messtechniken welche für die Grundstücksanalyse wichtig sind, wie beispielsweise Elektrosmog, Radioaktivität, Radon, Erdmagnetfeld etc. Darüber hinaus werden Grundlagen der Baubiologie in Bezug auf die Baustoffe des Hauses besprochen und raumpsychologische Wirkungen von Architekturformen aufgezeigt. Ziel ist es im Anschluss an den Kurs als Wohnraumberater tätig werden zu können und Lebensräume ganzheitlich bewerten und in ihrer Qualität steigern zu können. Voraussetzung für Teil 3 der Geomantie Ausbildung ist die Teilnahme am ersten oder zweiten Teil der Ausbildung oder ein bereits besuchtes Wochenend-Seminar beim Veranstalter bzw. persönliches Kennenlernen.

Info & Anmeldung: g.stoehr(at)architektur-geomantie.com

Jeder Teil der Ausbildung kann unabhängig von den übrigen Ausbildungsteilen gebucht werden !

10

April

2019

Lichtbild-Vortrag: Bäume an Orten der Kraft - Mittwoch 10. April 2019, 20:00 Uhr

Wuchsformen und die Energie des Ortes

Veranstaltungsort: Echinos, Friedrich-Husemann-Weg 11, D-79256 Buchenbach

Eintritt: 12 Euro, Anmeldung erforderlich: Echinos 07661-90 91 041

​

www.echinos.de

27

April

2019

Eine Pilger- Reise 

zur großen Göttin

Geomantische Reise nach 

Malta und Gozo

​

27. April - 04. Mai 2019

​

​

Pauschalreise

Die geomantische Pilgerreise führt zu den prähistorischen Tempeln auf Malta und Gozo. Mit ihrer Entstehungszeit um 5000 v. Chr. gehören sie zu den ältesten Megalithbauten Europas und ihre gerundeten, kleeblattartigen Grundrissformen sind weltweit einzigartig.

​

Die Tempel wurden zur Verehrung der großen Göttin erbaut und ihre Standorte befinden sich alle an besonderen Kraftpunkten der Landschaft. Offensichtlich haben ihre Erbauer die geomantischen Kraftpunkte ausgewählt, um in den Tempeln mit rituellen Feierlichkeiten ihre Dankbarkeit gegenüber den Naturkräften auszudrücken und sie zu ehren. Diese beeindruckende Verbindung zwischen der Architektur und den Naturkräften ist an den Tempeln bis in die heutige Zeit spürbar und kann als herzberührend beschrieben werden.

​

Im Mittelpunkt der Pilgerreise stehen die Besichtigungen der alten Tempelanlagen und die Erkundungen der geomantischen Landschaftsphänomene dieser Kraftorte. Dabei werden Methoden für die persönliche Wahrnehmung der Landschaftskräfte kennengelernt. Die einzigartige Atmosphäre und das mediterrane Klima der Mittelmeerinseln bedeuten Natur pur, Kontakt zu einzigartigen Kraftorten und die lebendige Verbindung mit der großen Erdgöttin.

Bereits zur Hälfte belegt !

​

Info & Anmeldung: g.stoehr(at)architektur-geomantie.com 

​

Impressionen: www.youtube.com

24

Mai

2019

Lichtbild-Vortrag: Bäume an Orten der Kraft - Freitag 24. Mai 2019, 19:00 Uhr

Wuchsformen und die Energie des Ortes

Veranstaltungsort: Wird noch bekannt gegeben, L-34127 Luxemburg

Eintritt: 10 Euro

25

Mai

2019

Baum-Seminar zum neuen Buch

- Bäume an Orten der Kraft  

„Kraftorte und Baumwuchsformen“

in Luxemburg

​

Samstag, 25. Mai 2019

10:00 - 17:00 Uhr

​

Seminarbeitrag:

80 Euro

Die Exkursion in der Region Luxemburg zeigt die Beziehungen von Bäumen und den geomantischen Landschaftskräften. Anhand der Wuchsformen von Bäumen lassen sich geomantische Kraftpunkte in der Landschaft finden, so wie ein Wegweiser ein Ziel angibt. Auf den Spuren der Bäume wollen wir feinstoffliche Landschaftskräfte am Taennchel erkunden und dabei wichtige geomantische Kraftpunkte kennenlernen. Das Seminar ist zugleich eine Einführung in die Grundlagen der Geomantie und bietet einen guten Überblick über die wichtigsten geomantischen Strukturen in der Landschaft und berichtet über die Geheimnisse von ‚Bäumen an Orten der Kraft‘. 

Info & Anmeldung: g.stoehr(at)architektur-geomantie.com

30

Mai

2019

Die geomantische Reise führt in der Nähe von Naumburg a.d. Saale zur Kreisgrabenanlage nach Goseck, dem wahrscheinlich weltweit ältesten Kultort, an dem schon vor 7000 Jahren systematische Himmelsbeobachtungen stattfanden. Damit ist die Anlage circa doppelt so alt wie Stonehenge in England.

​

Goseck ist Teil eine besonderen geomantischen Landschaftssystems, das mit dem Fundort der Himmelsscheibe von Nebra sowie weiteren bedeutenden Kraftort in der Region in Verbindung steht. Gemeinsam gilden die Kraftpunkte eine einzigartige Atmosphäre, die impulsgebend für einen großen Landschaftsbereich ist. Das Wirkungsfeld dieses geomantischen Systems ist bis über die ehemalige innerdeutsche Grenze hinweg wirksam. Innerhalb dieses lichtvollen Landschaftsraumes existieren eine Anzahl weiterer Kraftpunkte, die ebenso Ziel dieser Reise sind.

​

Im Mittelpunkt des Seminars stehen die Erkundungen der geomantischen Landschaftsphänomene dieser Kraftorte, die Schulung der persönlichen Wahrnehmung für geomantische Landschaftskräfte sowie eine Erdheilungsarbeit. Die Kraftorte könnne die persönliche innere Verbindung zur Natur stärken und einen positiven Einfluss auf den Gesamtorganismus ausüben. Untergebracht sind wir während der vier Tage in einem ehemaligen Zisterzienser-Frauenkloster.

Info & Anmeldung: g.stoehr(at)architektur-geomantie.com 

Bereits zur Hälfte belegt !

Impressionen: http://terra-x.zdf.de

Das Sonnenobservatorium

Tor zu den Sternen

Geomantische Reise nach Goseck und Nebra

​

30. Mai - 02. Juni 2019

​

Seminarbeitrag:

240 Euro, ermäßigt 190 Euro

05

Juni

2019

Lichtbild-Vortrag: Bäume an Orten der Kraft - Mittwoch 05. Juni 2019, 19:00 Uhr

Wuchsformen und die Energie des Ortes

Veranstaltungsort: Oskar-Hoffmann-Str. 25, D-44789 Bochum

Eintritt: 10 Euro,

www.fbw-bochum.de

30

Juni

2019

Die Exkursion in den Englischen Garten in München zeigt Beziehungen von Bäumen und geomantischen Landschaftskräften. Anhand der Wuchsformen von Bäumen lassen sich geomantische Kraftpunkte in der Landschaft finden, so wie ein Wegweiser ein Ziel angibt. Auf den Spuren der Bäume  wollen wir die feinstofflichen Landschaftskräfte erkunden und dabei wichtige geomantische Kraftpunkte  des Englischen Gartens kennenlernen.

​

Veranstalter und Anmeldung: Natura-Naturans  www.natura-naturans.de

Treffpunkt: Haupteingang Haus der Kunst, Prinzregentenstr. 1, D-80538 München

Tages-Exkursion 

Vom Wesen der Bäume 

„Geomantische Landschaftsphänomene und Baumwuchsformen im Englischen Garten in München“

​

Sonntag 30. Juni 2019

10-17:00 Uhr

​

Seminarbeitrag: 80 Euro

12

Juli

2019

Geomantische Reise nach Bingen

Auf den Spuren der heiligen Hildegard von Bingen

​

12. - 14. Juli 2019

​

​

Seminarbeitrag:

260 Euro, ermäßigt 210 Euro

Das Geomantie-Seminar führt in Rheinland-Pfalz an historische Orte, an denen sich die heilige Hildegard von Bingen die meiste Zeit ihres Lebens aufhielt.

​

Der Landschaftsraum in Bingen am Rhein ist maßgeblich vom Rhein und seinem Zulauf der Nahe geprägt. Der Zusammenfluss der beiden Flüsse bildet einen landschaftlichen Kraftort, den sich die heilige Hildegard für die Neugründung ihres Klosters Rupertsberg auswählte. In diesem Kloster der Benediktinerinnen schuf sie ein Teil ihrer erstaunlichen Werke, die bis heute an Bedeutung nichts verloren haben.

​

In dem Seminar wollen wir die historischen Orte der Hildegard von Bingen aufsuchen und uns auf die Spuren dieser beeindruckenden Frau begeben. Die Orte sind bis heute von der Geschichte und dem Wirken der heiligen Hildegard geprägt und bieten erstaunliche Einblicke in ihre große Persönlichkeit.

Auf unserer Entdeckungsreise in der Region Bingen wollen wir zugleich einige besondere Kraftorte aufsuchen und von ihren positiven Ortskräften profitieren. Geomantie und die Lebensorte der heiligen Hildegard von Bingen, das bedeutet tiefgründige Erkenntnisse einer großen spirituellen Persönlichkeit.

Info & Anmeldung: g.stoehr(at)architektur-geomantie.com

Bereits zur Hälfte belegt !

28

Juli

2019

Lichtbild-Vortrag: Bäume an Orten der Kraft - Sonntag 28. Juli 2019

Wuchsformen und die Energie des Ortes

Veranstaltungsort: Sieben Linden 1, D-38489 Beetzendorf

Eintritt: 10 Euro (im Rahmen des Sommercamps 2019)

www.siebenlinden.org

09

September

2019

Bäume an Orten der Kraft

Wuchsformen und die Energie des Ortes

​

In der Region Kassel

09. - 11. September 2019

​

Seminarbeitrag:

260 Euro

Unsere Umgebung hat einen großen Einfluss auf unser persönliches Wohlbefinden. Befinden wir uns in einer guten, uns wohltuenden Umgebung, dann wird unsere persönliche Lebenskraft und unser mentales Gleichgewicht positiv beeinflusst. Besonders in der Natur finden wir solche Orte, die besondere Aufenthaltsqualitäten haben. Diese Orte werden vor allem auch durch die geomantischen Landschaftskräfte bestimmt. Bäume können uns bei der Suche nach diesen Kräften unterstützen,. Sie reagieren mit ihrem Wuchsverhalten auf die Kräfte eines Ortes. Das bedeutet im Umkehschluss, wenn man die Baumwuchsformen kennt, kann man Aussagen über die geomantischen Qualitäten eines Ortes treffen. Dies kann äußerst hilfreich sein, wenn man einen Ort sucht, an dem man sich entspannen und positiv stärken möchte. Die Baumwuchsformen sind uns im Übrigen auch eine große Hilfe, wenn wir auf der Suche nach einem passenden Wohnort sind.

In dem Seminar, das auch als Bildungsurlaub anerkannt ist, werden wir viel in der Natur sein und Bäume mit besonderen Wuchsformen aufsuchen. Wir werden die „Sprache der Bäume“ kennenlernen und uns an kraftvollen Orten aufhalten. So werden wir von den positiven Ortskräften profitieren und erfahren, wie wir an unserem persönlichen Wohnort kraftvolle Orte finden können..

Veranstalter: Freies Bildungswerk Bochum 

Info & Anmeldung: www.fbw-bochum.de

06

Oktober

2019

Lichtbild-Vortrag & Messestand: Bäume an Orten der Kraft - Sonntag 06. Oktober 2019

Wuchsformen und die Energie des Ortes

Veranstaltungsort: Wissenschaftspark, Munscheidstr. 14, D-45886 Gelsenkirchen

Eintritt: 5 Euro (im Rahmen des Esoteriktages Gelsenkirchen 2019)

www.esoteriktag.de

09

Oktober

2019

10

Oktober

2019

Lichtbild-Vortrag & Messestand: Bäume an Orten der Kraft - Mittwoch 09. Oktober 2019, 19:00 Uhr

Wuchsformen und die Energie des Ortes

Veranstaltungsort: DrachenZentrum, Marktgasse 15, D-01662 Meißen / bei Dresden

Eintritt: 10 Euro 

www.drachenzentrum.de

Lichtbild-Vortrag & Messestand: Bäume an Orten der Kraft - Donnerstag 10. Oktober 2019, 19:00 Uhr

Wuchsformen und die Energie des Ortes

Veranstaltungsort: Im Einklang, Nikolaistr. 22, D-04109 Leipzig

Eintritt: 10 Euro 

www.im-einklang.de

11

Oktober

2019

Geomantische  Reise 

nach Eisenach und zur Wartburg

Energielinien in der Landschaft:

Leylinien & Drachenlinien

​

11. - 13. Oktober 2019

​

Seminarbeitrag: 

240 Euro, ermäßigt 190 Euro

Wie die Energiemeridiane im menschlichen Körper, in denen Lebenskräfte im Körperorganismus fließen, so existieren auch in der Natur Linienstrukturen, in denen konzentriert Lebenskräfte der Landschaft geführt werden. Diese sogenannten „Leylinien“ oder „Drachenlinien“ sind impulsgebend für die Lebensprozesse in der Natur.

​

In Eisenach kommen mehrere solcher Linien zusammen und bilden eine besonders kraftvolle Landschaftsatmosphäre. Es ist beeindruckend zu beobachten, dass in der Geschichte von Eisenach auch bedeutende gesellschaftliche Impulse ausgingen, wie beispielsweise der Aufenthalt von Martin Luther, der auf der Wartburg die Bibel übersetzt hat. Die heilige Elisabeth, die ihr Leben den der Hilfe der Armen in der Bevölkerung widmete, war hier einst Landgräfin und Eisenach ist der Geburtsort von Johann Sebastian Bach.

​

Im Seminar wollen wir die geomantischen Strukturen von Eisenach ergründen und darüber hinaus weitere bedeutende Kraftorte der region aufsuchen, die alle durch die Lebenskraftlinien mit Eisenach in Verbindung stehen. Eine Reise zu den Energielinien in Eisenach, das bedeutet Natur pur und eine Stärkung für den persönlichen Körperorganismus.

​

​

Info & Anmeldung: g.stoehr(at)architektur-geomantie.com 

​

​

Impressionen: www.eisenach.de

✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷  Informationen zu Veranstaltungen und Geomantie:   ✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷

Bei Interesse zur Aufnahme in den Rundschreiben-Verteiler bitte Mail schicken.

Änderungen der Veranstaltungs-Termine sind vorbehalten.

✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷✷

Kommentare von Seminar-Teilnehmern:

​

„...Es ist mir ein Anliegen Dir auf diesem Weg nochmals „Danke“ zu sagen. Die Reise nach Malta war rund um gelungen. Dies liegt auch ganz besonders an Deiner Planung und Durchführung. Auch die Art und Weise wie Du Deine Teilnehmer in „die Welt der Geomantie“ einführst, ist für mich sehr ansprechend, einfühlsam und lehrreich.

Ich nehme jedes mal so viel Schönes mit in die „alltägliche Welt“. Für mich persönlich hat das „Eintauchen in die Harmonie und Sprache der Natur“ einen ganz besonderen Heilungseffekt. Ich spüre tief in mir das dies „mein Weg der Erkenntnis“ ist.

Es ist auch auffallend das nach kurzer Zeit eine wunderbare Harmonie unter den Teilnehmern herrscht, wie auch immer die Gruppe zusammengesetzt sein mag. Ich wünsche mir dass ich diese Erfahrungen noch sehr lange miterleben kann...“ (Teilnehmer Malta 2015)

​

​

„...Glücklich und sehr dankbar blicke ich auf eine unvergessliche Geomantiewoche auf Malta zurück. Eintauchen in eine längst vergangene Zeit mit Hilfe von Guntrams kompetenter sensibler geomantischen Führung auf dieser wunderschönen Insel Malta und Gozo wurde für mich zu einem reichen tiefen inneren Erlebnis. 

Das Ganze in einer harmonischen Gruppe mit guter Reiseleitung die uns genügend Info zum „Hier und Jetzt“ gab. Auch gab es genug Zeit um das Schöne um uns herum zu würdigen und genießen.

Guntram Herzlichen Dank für diese Woche die mein Leben reicher gemacht hat...“ (Teilnehmer Malta 2015)

​

​

​

Kontakt:

Guntram Stoehr

+49 (0)7661-90 35 109

Fax: +49 (0)3222-43 10 446

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK